• Christine Ubeda Cruz

59 Fun Facts aus meinem Leben

Blauer Bleistift mit der Aufschrift "Die Waffe der Frau"
Die Waffe der Frau - Schreiben und Bildung!!!


Der Sommer ist Geschichte, der Herbst scheint auszufallen und gefühlt direkt in einen typischen deutschen Winter (hier in meiner Region - trübe und nass) überzugehen.


Bei manchen Menschen löst das einen Blues aus. Oder sie hören Blues-Musik. Und nutzen die freie Zeit. Für Amüsantes und ziemlich unnützes Wissen. Tauch‘ ein in den Blues und lass Dich forttragen. So oder so...


Nachfolgend einige Fakten aus meinem Leben - ehrlich und ungeschönt 😜, die kein Mensch wissen muss:


  1. Die Farbe Blau ist „meine“ Farbe - schon immer! Und zwar in allen Schattierungen

  2. Als Teenager - das war bei mir so in den 1970iger Jahren - durfte ich kein Schwarz tragen. Meine Alternative: ganz dunkles Dunkelblau

  3. Ich habe mal den „Rettungsschwimmer“ gemacht

  4. Ich falle oft hin. Auch heute noch. Und immer, wirklich immer, auf die Knie

  5. Eine Zeitlang habe ich mit „Trudchen“ zusammengelebt. Trudchen war eine große Vogelspinne und das Lieblingstier meines damaligen Freundes

  6. Ich liebe fliegen! Je kleiner, desto lieber. Was mir in meiner Sammlung noch fehlt: Das Abenteuer Wasserflugzeug und einen Schwebeflug in einem Segelflieger

  7. Mein Taufname als Ballon-Fahrerin lautet „Christine edle Seefee zu Taching am See“

  8. Ich hatte Angst vor meinem Sportlehrer (so mit 9 Jahren) und vor dem Bock. Den konnte ich gut umwerfen, aber nie nicht rüberspringen

  9. Alle meine Tanzpartner in der Tanzschule waren kleiner als ich. Ist halt so, wenn Frau 1,82 cm groß ist

  10. Multitasking und „Tanzen auf allen Parties“ war jahrzehntelang mein Leben. Und jetzt: Genießen, Eines nach dem Anderen machen

  11. Mein Mund ist oft schneller als mein Hirn. Nicht immer gut…

  12. Ich liebe es, in der Natur zu sein

  13. Ich kann keine Sternenbilder am Himmel erkennen. Der große Waagen ist für mich „nur“ eine wilde Anordnung von Sternen

  14. Meine eindrucksvollste Reise ging nach Chile - wundervolle Menschen, berauschende Landschaften und immer wieder ganz unglaubliche Sternenhimmel. Ja, da gab es mehrere...

  15. Entgegen besserer Ratschläge habe ich „kuhwarme“ Milch unverdünnt getrunken. War lecker. Aber nur kurz. Dann ging‘s mir echt elend…

  16. Meine liebste Lieblingsstadt: Barcelona

  17. Meine beste Freundin kenne und „liebe“ ich seit unglaublichen 52 Jahren 😊

  18. Ich mag keine Haustiere

  19. Total unvernünftig und viel, viel zu teuer und zudem noch mies zur Umwelt: Aber ich liebe Autos. Schnelle, außergewöhnliche, schicke und gerne auch große. Auch jetzt noch - aber bitte mit neuer Technik

  20. Aber: ich fahre Smart. Und den liebe ich auch. Weil es so unendlich praktisch ist und genau das erfüllt, was ein Auto soll. Nämlich meinen Beifahrer und mich - oder heißt das jetzt Beifahrenden/Beifahrende? - sicher von A nach B zu bringen

  21. Ich finde das Gendern richtig und wichtig. Doch ich tue mich (noch) ganz schön schwer damit

  22. Ich bin mal, mit Interrail-Ticket und Freund, bis nach Piräus gefahren. Und direkt wieder zurück. Alleine. Weil er auf eine Parkbank am Hafen übernachten wollte

  23. Ich wühle gerne in der Erde. Und träume von einem kleinen Garten

  24. Meine Heimatstadt: Frankfurt am Main - schon immer!

  25. Meine erste Platte aus Vinyl: Eine Single von Kiss - I was made for loving you

  26. Ich musste viermal zur Fahrprüfung antreten. Danach konnte ich es wohl. Fahre seit Jahrzehnten unfallfrei

  27. Ich habe bisher erst einmal in meinem Leben Glühwürmschen gesehen

  28. Schreiben ist meine Leidenschaft. Früher verhalten, heute immer mehr und mehr...

  29. Mein erstes Auto war ein Fiat 127. Eigentlich wollte ich einen Bambino Fiat 500 in rot - doch da passte ich nicht wirklich gut rein

  30. Mein Vater meinte, ich solle Fotografin werde. Ich wollte aber Floristin werden. Und dann Köchin. Letztendlich absolvierte ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und eine zur Köchin

  31. Ich habe mehr als 25 Jahre in einem Unternehmen gearbeitet. In einer Bank. Und es war nie langweilig

  32. Ich habe panische Prüfungsangst. Siehe Führerschein…

  33. Mir fehlen das Abitur und die Studienzeit. Denke immer, daß dies eine ganz besondere Zeit ist. Die ich (leider) schon arbeitend verbrachte

  34. Ich habe früher unter der Bettdecke mit einer Taschenlampe heimlich gelesen

  35. Ich kann definitiv nicht singen. Tue es aber trotzdem. Schräg und laut im Auto oder wenn ich alleine zu Hause bin

  36. Optimistisch ist meine ureigene Grundhaltung - Alles wird gut!

  37. Ich und Highheels = nur im Sitzen!

  38. Ich habe noch nie in meinem Leben geraucht

  39. Ich kann nicht backen

  40. Der große Zeh an meinem linken Fuß ist deutlich kürzer als der am rechten Fuß

  41. Kochen ist eine große Leidenschaft von mir. Am liebsten für Freunde

  42. Eigentlich mag ich Struktur und es „aufgeräumt“ - eigentlich

  43. Vor einigen Jahren habe ich fast alle „Hinstellerchen“ verbannt

  44. Mein Lieblingstier: Nilpferd

  45. Was mich ärgert: Unpünktlichkeit

  46. Man sagt, ich hätte einen guten Geschmack

  47. Ich gehe gerne auch mal alleine lecker essen

  48. Die schönste Buchhandlung der Welt: Die „Boekhandel Dominicanen“ in Maastricht

  49. Ich kann wunderbar heulen - beim Filme gucken

  50. Urlaub im Camper oder Zelt - Nein Danke!

  51. Als Kind habe ich mir Ben Hur aus dem Bücherregal meines Vaters gemopst. Und nicht verstanden, warum der Autor von „Rindern“ schrieb. Erst ziemlich zum Schluss erkannte ich, dass es sich um Kinder handelte. Das Buch war in Sütterlin geschrieben. Und ich eigentlich noch viel izu jung für diesen "dicken Schinken"

  52. Für mich waren Corona und die Lockdowns eine gute Zeit

  53. Ich brumme unbewusst, wenn ein Film spannend ist (sagt mein Lieblingsmensch)

  54. Lachen ist für mich so wichtig wie atmen

  55. Mathe und ich - zwei Welten prallen aufeinander!

  56. Ungeduld ist mein dritter Vorname

  57. Ich will nicht haben. Ich will machen.

  58. Mein größter Traum: Glücklich, zufrieden und gesund alt werden

  59. Ist mein derzeitiges Alter


So - ich hoffe, Du hast Deine kurze Lesepause genossen und kennst mich jetzt ein wenig besser. Oder Du hast all den Kram schon wieder vergessen..., aber beim Lesen gelächet.



Danke, liebe Judith Peters von sympatexter.com für den Impulse und Deine Initiative. Hat viel Spaß gemacht.

115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen