• Christine Ubeda Cruz

Meine 5 ultimativen Tipps zum stressfreien Eis-Kauf


Oder wie Du es schaffst, die Wartenden hinter Dir nicht zu nerven.


Eis in der Eisdiele zu holen könnte so schön sein. Wenn sich alle, und ich meine wirklich alle „normal“ verhalten würden. Kinder dürfen anders sein, und kindlich gebliebene Erwachsene auch… Aber die Anderen?

Was ich unter normal verstehe? Na ja, voll normal halt! Wenn Du beim Metzger oder Bäcker etwas kaufen möchtest, mäkelst Du auch nicht über die Auswahl. Und kommst gar nicht auf die Idee, vor Ort etwas probieren zu wollen. Oder hast Du schon mal um ein Stückchen Kalbsleber gebeten, um Geschmack und Konsistenz im Fleischerfach-geschäft zu testen? Und dann doch lieber Bratwurst gekauft. Oder beim Bäcker vor Ort testen wollen, ob die Mandeln auf‘m Bienenstich auch ja ordentlich kross sind? Nee - oder? Na also, so normal halt. Und warum funktioniert das nicht an der Eisdiele?


SOMMER, HITZE UND ein paar SPIELREGELN

Der Mensch möchte sich abkühlen, erfrischen. Die Schlange vor der Eisdiele ist lang. Die vor dem Freibad auch. Wobei sich die ja 2021 ins Internet verlagert hat. Mal einfach so spontan ins Freibad gehen, jetzt sofort! Vergiss es. Erst einmal musst Du einen Slot in deinem Lieblings-Bad buchen. Erst dann kannst Du dich ins kühle Nass stürzen. Neue Regeln. Und auch im Schwimmbad selbst gibt es gewisse Grundsätze. Die für ein einigermaßen friedliches Miteinander sorgen. Funktioniert doch. Wenigstens meistens.

Und warum gibt es nichts Vergleichbares für den Besuch einer Eisdiele?


Ich hab dazu mal eine kleine Feldstudie an meiner Lieblingseisdiele gemacht. Total empirisch, garantiert wissenschaftlich belastbar. Zumindest mit meinem Gewicht.


Hier meine Top 5 Tipps, die den Erwerb der kühlen, süßen Kugeln immens erleichtern. Dir und den hinter Dir wartenden Genuss-Süchtigen.

EINE KUGEL EIS KOSTET, WAS SIE EBEN 2021 KOSTET

Ja, vor vielen Jahren, als Du selbst noch Kind warst, da kostete die Kugel Eis doch tatsächlich „nur“ 50 Pfennig. Oder auch weniger. Ist davon abhängig, wann Du Kind warst. Und auch wo.


Schön, dass sich gerade jetzt so nostalgische Gefühle in Dir breit machen. Die Welt hat sich aber weiter gedreht. Auch die Preise. Hoffentlich musst Du jetzt nicht wirklich jeden Cent umdrehen. Ah - gut! Dann gib Dir so viele Kugeln, wie Du magst. Oder Dir leisten kannst und willst. Und beschäftige Deine Lippen mit genussvollem Schlecken und glücklichem Schmatzen. Deine antiquierten Erinnerungen, wie hoch der Preis für eine Kugel mal war, behalte einfach für Dich. Schwelge stumm in historischen Erinnerungen. Beim Metzger und Bäcker zückst Du doch auch die Geldbörse… und zahlst - kommentarlos! Oder?

GROSSE AUSWAHL - VERSCHIEDENE GESCHMÄCKER


Du liebst die Klassiker? So wie früher? Schokolade, Erdbeere und Vanille. Ganz Mutige nehmen noch Zitrone. Nostalgie geht über alles. Diese Sorten hat, lt. meiner empirischen Studie MEINE Eisdiele immer - und das schon seit 1972 - vorrätig. Also alles sicher - Du musst Deine geschmackliche Komfortzone nicht verlassen. Aber sei gnädig, ach was, großherzig mit anderen Menschen. Denen macht es Spaß, ungewöhnliche Geschmackskombinationen zu entdecken. „Mein“ Gelato-Meister überrascht jedes Jahr wieder mit neuen Variationen. Und begeistert Eis-Hipster von weit und fern. Die Geschmacks-Traditionalisten sollten ihren Spot für sich behalten. Und mit nostalgischer Geduld weiter ihre Kombi genießen und ohne Worte einfach wegschlecken. Vielleicht ist die ja im kommenden Jahr total hip!



AUSPROBIEREN UND WAS RISKIEREN


Ah, seit dem vergangenen Jahr gibt es an der Eisdiele doch Regeln. Mindestens zwei. Eine davon: Maske tragen. Und die andere verbietet dem Gelato-Meister, kleine Proben seiner Sorten auf bunten Löffelchen zum Test-schmecken über die Theke zu reichen. Aus Hygienegründen.


Und Du hast jetzt die Qual der Wahl: ein ganzes Universum leckerer Eissorten steht Dir zur Verfügung. Du kannst Dich nicht entscheiden. Und auch nicht probieren. Man o man, was für eine schwere Wahl! Und nun?


Mein exklusiver Insider-Tipp: Es gibt beim Thema Eis eigentlich keine falsche Entscheidung. Du wirst noch reichlich Gelegenheit haben, Dich durch die riesengroße Auswahl zu schlemmen. Der Sommer ist noch länger. Wie die Schlange hinter Dir. Die mit den erhitzen und erwartungsvollen Kindern. Und den quengelnden Erwachsenen. Übe Dich jetzt und hier, schnelle und knallharte Entscheidungen zu treffen. Und stehe dazu. Beim nächsten Besuch triffst Du wieder eine eiskalte Entscheidung. Wow - siehst’e - geht doch!


KLARE ENTSCHEIDUNG - ERMUTIGUNG FÜR KINDER


Manche Kinder wissen genau, was sie wollen. Vielleicht haben sie sich diese Entscheidungsfreude gerade bei Dir abgeguckt. Ordern klar und bestimmt ihr Wunsch-Eis. Bekommen es, die Erwachsenen zahlen und alle sind glücklich.


Dann gibt es Kinder, die schüchtern sind. Nicht so gerne im Mittelpunkt des Interesses stehen. Die brauchen Ermutigung. Liebevolle Unterstützung um zu ihrem Lieblingseis zu kommen. Und das kann unter Umständen ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Hab Verständnis dafür. Als Eltern und als Wartende. Wir haben alle mal ganz klein angefangen… oder? Und manche beherrschen eine zügige Bestellung bis heute nicht - siehe oben - obwohl sie schon lange groß sind!

NEIDISCH AUF DAS VERKAUFSPERSONAL - GANZ GROSSER BLÖDSINN!


Sag Deinem Eis-Dealer nie niemals, dass Du sie oder ihn um ihren Job beneidest. Hier ist garantiert nicht die richtige Adresse für Deine Aussteiger-Fantasien. Nur weil sie/er an der Quelle Deiner Sehnüchte steht, heißt es nicht, dass über den ganzen Tag hinweg Eiscreme gegessen wird. Dazu fehlt schlicht und ergreifend die Zeit. Und, das weiß ich aus eigener Erfahrung: Die Sehnsucht nach was Herzhaftem, Würzigen ist sehr groß, wenn man den ganzen Tag den süßen Duft von Waffeln, Schoko-Soße, Obst, Sahne und Eis inhaliert.


Sicher ist es angenehmer im kühlen Eissalon statt bei brütender Hitze auf‘m Bau zu arbeiten. Aber leichtes Arbeiten geht anders! Und am Ende des Sommers stellt sich für beide Berufe alljährlich dieselbe Frage: Wo kommt jetzt die Knete für die Miete her? Also ganz ehrlich: Für mich ist das meilenweit entfernt von einem Traum-Job!

So, siehst Du dich jetzt gut gerüstet für den zügigen Eiscreme-Erwerb?

Schmilzt ja halt auch schnell weg. Ist doch ganz einfach, Deine Bestellung aufzugeben, die Knete auf den Tresen zu legen und dann im Genuss zu schwelgen. Lass es Dir schmecken 😊


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen