• Christine Ubeda Cruz

Warum es diesen Blog gibt? Meine Anleitung vom Glücklichsein!

Aktualisiert: Apr 18


Manchmal höre oder lese ich etwas und denke:

"ja, genau so ist es"

oder

"ach ja, so kann man das auch sehen"

oder

"das ist ja spannend, witzig, interessant".


Und dann setze ich mich hin und klappere meine Gedanken in die Tastatur.


Kennst Du das, wenn jemand mit Power in die Tasten tippt? Das kann ganz schön temperamentvoll klingen. Oder es tönt ganz sanft und leicht. So als würden Finger und somit Buchstaben, Gedanken und Wörter federleicht auf den Bildschirm gleiten.

Emotionen fließen, Ideen trudeln, Gedanken sprudeln und Glücksgefühle machen sich in mir breit.


Und wenn ich denke, dass meine Aneinanderreihung von Buchstaben euch, liebe Leserinnen und Leser, interessieren könnte, dann gibt es hier auf meinem Blog einen Artikel.


Nachrichtenflut - und jetzt auch noch ein Blog?


Dein Bildschirm ist voll von Nachrichten. Permanent ploppt eine Ankündigung auf.

Wenige davon sind leicht. Und nur wenige sind positiv.


Geht es Dir auch so, dass Du fast alles ungelesen wegwischst? Weil es zu viel von..., zu negativ, gerade nicht interessant ist? Oder Du es schon, gefühlt, 1000 mal gelesen hast?


Ich mache das häufig so. Lange Artikel zu immer wiederkehrenden Themen mag ich kaum noch lesen.


Aber: Nicht alles in unserer Welt ist zu viel, negativ oder gerade nicht interessant. Es gibt sie noch, die positiven Nachrichten und kleine Momente des Glücks.


Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!

Pippi Langstrumpf



  • Siehst Du den Busfahrer, der immer grüßt - sogar in der Großstadt?

  • Die Barista, die Dir Deinen Café Latte to go unaufgefordert immer so zubereitet, wie Du ihn magst?

  • Der ältere Herr in der Nachbarschaft, der Dir täglich winkt, wenn Du nach Hause kommst und Dir einen schönen Feierabend wünscht?

  • Und die sonnengelbe Blüte des Löwenzahns, die sich ihren Weg durch den harten Beton des Gehwegs erkämpft?


Das sind doch gute Nachrichten - oder? Und kleine Momente des Glücks.


Vielleicht sollten wir manchmal einfach das tun, was uns glücklich macht. Und nicht das, was das Beste zu sein scheint.

Pippi Langstrumpf



Ich mach' das jetzt. Das, was mich glücklich macht. Frau vom Main ist mein Experiment. Mein Hobby und meine Leidenschaft. Sinnstiftend und bereichernd. Inspirierend. Lehrreich. Und ich schreibe meine eigene Geschichte! Für mich. Und für Dich?


Mit meinen Texten möchte ich Dich emotional berühren. Dich an- oder aufregen. Dich inspirieren. Ich will Dir und den Menschen Etwas geben. Dich für einen Moment in eine andere Welt entführen.


Und deshalb gibt es diesen Blog:




Meine Plattform in die Öffentlichkeit. Zu Menschen, die meine Ergüsse lesen. Sie gut finden. Aufhören oder weiterlesen. Und wenn's gefällt, gerne auch teilen. Und kommentieren. Oder Anregungen geben.


Wenn Du mehr davon willst - Abonniere meine Beiträge.

Mein Tatendrang sagt mir, dass ich wöchentlich einen Text veröffentlichen werde.


Schön, daß Du hier bist!


#neuerBlog

#Schreiben

#IchMachMirDieWeltWieSieMirGefällt

#AnleitungZumGlücklichsein

44 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen